Wir trauern um unseren Ehrenobmann

Wir trauern um unseren langjährigen Musikobmann Josef "Sepp" Pamminger.

"Sepp" verstarb am 1. Mai 2020.

Sepp war von 1966 - 1998 Obmann unseres Musikvereines und von 1968 - 1983 gleichzeitig auch Stabführer. 1999 wurde er von unserem Musikverein zum Ehrenobmann ernannt.

Aber auch nach seiner aktiven Zeit in unserem Musikverein war er immer zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. So wurde in seiner Amtszeit auch unser derzeitiges Musikheim gebaut, in dem er unzählige Stunden verbrachte. Gemeinsam mit seiner Frau Franzi sorgte er danach dafür, dass unser Probelokal sauber war.

Der Musikverein Rannariedl dankt Josef "Joe" Pamminger für seine langjährige aktive Mitgliedschaft und auch für die großzügige Unterstützung und wird ihm ein stetiges und ehrendes Andenken bewahren.

Leider kann aufgrund der derzeitigen Bestimmungen kein "normales" Begräbnis stattfinden.

Er wird am Samstag und Sonntag in unserer Pfarrkirche aufgebahrt und es soll allen möglich sein, von ihm Abschied zu nehmen. Das Begräbnis findet im geschlossenen Familienkreis statt.

 

0 Kommentare

Ostergruß des Musikvereines

Liebe Freunde und Gönner des Musikvereines Rannariedl!

Wie angekündigt besuchen wir euch heuer leider nicht persönlich zu Ostern. Aus diesem Grund haben wir Musikerinnen und Musiker etwas einfallen lassen, um euch trotzdem mit Musik das Osterfest zu verschönern.

Viel Freude damit und ein schönes Osterfest im Kreise eurer Liebsten!

Wir sehen uns hoffentlich bald wieder!!

Video Ostergruß 

0 Kommentare

Osterweckruf 2020 - Leider abgesagt

Ostersonntag ist und war es schon je her Tradition, dass der Musikverein Rannariedl im Pfarrgebiet von Haus zu Haus marschiert und die Bevölkerung mit Märschen weckt. Seit wann genau, kann nicht mehr eruiert werden, aber nach kurzer Recherche bei einem unserer ehemaligen Musikanten, dem Fesel Sepp sen. bekamen wir die Info, dass bereits bei seinem Eintreten in den Musikverein 1948 in Dorf gespielt wurde. Abwechselnd mit Großmollsberg. Bei jeder Witterung und ohne Unterbrechung! Egal ob Schneefall, Regen oder auch Sonnenschein. Wir, die Rannariedler Musikerinnen und Musiker wecken also bereits seit mehr als 70 Jahre die Pfarrbevölkerung von Rannariedl am Ostersonntag. Immer noch wechseln wir jährlich zwischen Dorf und Großmollsberg. In diesen Orten treffen wir uns um 5 Uhr früh zum Frühstück. Die letzten Jahre in Dorf bei der Fam. Gradwohl und schon ewig bei der Fam. Scharrer in Großmollsberg. Dafür hier einmal ein HERZLICHES DANKESCHÖN!!

Aber was ist heuer??? Zum ersten Mal in unserer Vereinsgeschichte kann diese Tradition, wie so Viele, nicht abgehalten werden.

Wir dürfen ja nicht mal proben. 

Um die Zeit bis dahin etwas zu verkürzen, haben sich unsere Jungen eine kleine Osterüberraschung für euch einfallen lassen. Seid gespannt, diese folgt am Ostersonntag. Hier und auf Facebook.

Wir, die Musikerinnen und Musiker von Musikverein Rannariedl wünschen allen Freunden und Gönner unserer Musikkapelle trotz all dem ein frohes und friedliches Osterfest. Bleibt gesund und freut euch mit uns auf ein baldiges Wiedersehen.

0 Kommentare

4. Talentenachmittag

Der 4. Talentenachmittag im Turnsaal des Kindergartens war auch heuer wieder gut besucht. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle betraten 13 junge Talente unsere kleine, aber feine Bühne und präsentierten sich den Zuhörern.

Ob Blockflöte, Klavier, Schlagzeug, Geige oder auch Saxophon und Tenorhorn, unsere Kids zeigten sich von ihrer besten Seite.

Im Anschluss an das kurze Konzert konnte alle Kinder noch verschiedenste Instrumente im Probelokal ausprobieren und hatten sichtlich Spaß dabei.

Ein Dank gilt unserem Jugendreferat, allen voran Fredi Höglinger für die tolle Organisation und das Bemühen, immer wieder junge Musikbegeisterte für ein Instrument zu gewinnen. Danke auch an Kapellmeister Arnold Kehrer und Kristina Wallner für die tolle Moderation.

Hier gibt es ein paar Fotos dazu und wir freuen uns, wenn sich für Herbst wieder ein paar junge Musikschüler finden. Dazu bitte einfach kurz bei Fredi oder Arnold melden, sie helfen euch dann weiter.

Fotos...

0 Kommentare

D´RaRi TiVi 2020 - Nachbericht

Auch heuer war unsere Faschingssendung wieder ein voller Erfolg. Zahlreiche Zuhörer /-schauer waren gekommen, um sich über die aktuellen Themen aus Neustift und Umland zu informieren.
Die tollen Einlagen unserer Akteure ließen so manche Tränen über die Wangen laufen. So besuchte uns Sepp Forcher und überbrachte seine 201. Sendung auf Videokassette, welche sogleich abgespielt wurde. Unsere weiblichen Jungmusiker gründeten die Selbsthilfegruppe der Wochentage und auch "Herzblatt" fand Platz in unserem Programm. Die Kaiserin schickte Kuriere aus, um herauszufinden, welches Dorf verkauft werden könnte, damit wieder etwas Geld in die Staatskasse kommt. Und die Männerrunde präsentierte das Ablaufen bei der Stellung.
Perfekt moderiert wurde die Sendung wieder von unserem Kapellmeister Arnold, der mit Stabführer Severin einen tollen Auftritt mit "NIX AMORE" hinlegte.
Die Mütterrunde hatte auch heuer wieder einen Film zusammengestellt, welcher mit einem Liveauftritt beendet wurde.

Ein großer Dank gilt den Hauptverantwortlichen unter Severin Weidinger, welcher heuer die Gesamtkoordination inne hatte. Aber natürlich auch allen Akteuren, den ohne sie wäre so eine tolle Veranstaltung nicht möglich.

Im Anschluss wurde natürlich noch ordentlich getanzt und gefeiert, den DJ Weses sorgte noch einige Stunden für die richtige musikalische Stimmung!

Wer nicht dabei war, ist selber schuld. Nichtsdestotrotz gibt´s hier ein paar Fotos, damit ihr seht, was ihr nicht gesehen habt!! LINK...

 

0 Kommentare

d´RaRiTiVi - die Rannariedler Television

LIEBE LOVE AMORE - der Weg zum Herzen -  das Motto unseres heurigen Fernsehabends im Hotel Weiß in Pühret.
Unsere Stars und Sternchen werden auch heuer wieder für einen unterhaltsamen Abend sorgen und so manche Träne fließen lassen.

De Männer geh´n als Weiberleut, de Weiber san de Männer heut´
und jeder ziagt an was eam gfreit | Sexy Outfit heit - Gisgebühr befreit.

0 Kommentare

Verleih Geschirrmobil

Mit dem Einsatz des Geschirrmobiles bei Veranstaltungen spart man die Anschaffungskosten von Einweggeschirr (Pappteller, Wegwerfbesteck,...), sowie teure Entsorgungskosten.

Wir halten alle an (Gemeinden bzw. Vereine), welche Vereinsfeste, Gartenfeste, oder sonstige Freizeitveranstaltungen durchführen, ihre Vorbildwirkung auf die Mitarbeiter und Gäste in Sachen Umwelt ernst zu nehmen.

Wir vom "FEST DES JAHRES" in Neustift bieten dazu die Möglichkeit, dazu ein Geschirrmobil zu leihen.

Dieses ist mit folgender Grundausstattung bestückt: (kann ergänzt werden)

300 Stk. Teller 2-teilig

200 Stk. Teller 3-teilig

120 Stk. Dessertteller

120 Stk. Kaffeetassen mit Untertassen

120 Stk. Kaffeelöffel

120 Stk. Kuchengabeln

400 Stk. Messer

400 Stk. Gabeln

 

Weiters bietet das Geschirrmobil folgende Ausstattung:

Spülbecken mit Pendelbrause

Geschirrspüler (800 Teller/Stunde)

Gläserspüler

Untertischboiler

Abwasserschlauch

Starkstromanschluß 16A, 10 kW

25 lfm Kabel

 

Die Leihgebühr beträgt:

1 Tag: 170,-- EUR

2 Tage: 300,-- EUR

3 Tage: 400,-- EUR

 

Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme mit: Hermann Wallner, Tel.: 0664/4143244 oder E-Mail: Wallner@festdesjahres.at

 Fotos vom Geschirrmobil und alle Daten im Dateianhang

Download
Verleih Geschirrmobil Fest des Jahres
Geschirrmobil Fest des Jahres Neustift.p
Adobe Acrobat Dokument 1'014.1 KB
0 Kommentare

Jahreshauptversammlung 2020

Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung blickten wir auf das abgelaufene Jahr zurück. Obmann Rosenberger berichtete über die Aktivitäten unseres Musikvereines und freut sich besonders über die Neuaufnahmen von Helena Ecker und Julia Jell. Erfreulich sind auch die abgelegten Leistungsabzeichen von Fabian Kronawitter (Juniorleistungsabzeichen am Tenorhorn), Helena Ecker und Julia Jell (Bronze auf der Klarinette), Sebastian Gradwohl (Silber mit Auszeichnung am Schlagzeug) Thomas Gahleitner (Silber mit Auszeichnung am Tenorhorn) und das Goldene Leistungsabzeichen auf der Tuba von ihm selbst.

Jugendreferent Alfred Höglinger berichtete über die geleistete Arbeit mit unseren Jungmusikern. So nahmen 6 am Music-Summer-Camp des OÖBV teil und auch der Talentenachmittag war ein voller Erfolg. Fredi bedankte sich bei seinem Stellvertreter Thomas Gahleitner, welcher seine Tätigkeit mit der Neuwahl zurückgelegt hat. Besonders freut er sich, dass sich Kristina Wallner und Oliver Höglinger bereiterklärt haben, das Jugendreferat für die nächsten Jahre zu unterstützen. 

Auch Stabführer Severin Weidinger blickte auf das erfolgreiche Jahr zurück. Vor allem die Teilnahme am Bezirksmusikfest mit Marschwertung, bei der wir in der Leistungsstufe E einen ausgezeichneten Erfolg erreichten, war sehr erfreulich. Jedoch ersucht er, dass die Beteiligung bei den Ausrückungen erhöht wird.

Kapellmeister Arnold Kehrer zog ebenfalls positive Bilanz im Jahr 2019. Unser Jubiläumskonzert 2019 erzielte einen Besucherrekord und auch die Teilnahme bei der Konzertwertung in Lembach, bei der wir eine Gold-Medaille erreichten rundete das erfolgreiche Jahr 2019 ab.

Für 2020 sind bereits einige wichtige Termine geplant. Ein erstes Highlight ist unsere Faschingsveranstaltung D´RaRi-TiVi am Faschingssamstag. Am 22. März 2020, 16 Uhr ist ein Benefiz-Kirchenkonzert statt, welches zu Gunsten unseres neuen Pfarrheimes gespielt wird.

Aufgrund unseres bedachten Kassiers haben wir wieder etwas Geld am Konto, welches für den Ankauf einiger Instrumente verwendet wird.

Nach 4 Jahren Amtszeit waren auch wieder Neuwahlen notwendig. Die Neuwahl führte der neue Bezirksobmann Wolfgang Panholzer durch. Einstimmig wurde über den Wahlvorschlag abgestimmt und so setzt sich der Vorstand unseres Musikvereines wie folgt zusammen:

 

Obmann: Franz Rosenberger

Obmann-Stv.: Christian Gahleitner

Kassier: Benjamin Jell

Kassier-Stv.: Philipp Stadler

Schriftführerin/EDV-Referentin: Tamara Gierlinger

EDV-Referent: Sebastian Wallner

Kassaprüfer: Julia Löffler und Marion Pamminger

 

Bestellte Funktionäre:

 

Kapellmeister: Arnold Kehrer

Kapellmeister-Stv.: Florian Höglinger

Jugendreferent: Alfred Höglinger

Jugendreferent-Stv.: Kristina Wallner u. Oliver Höglinger

Stabführer: Severin Weidinger

Stabführer-Stv: Alfred Höglinger

Archivar: Alfred Pamminger

Archivar-Stv.: Nina Detl

Beirat: Josef Fesel

Ehren-Obmann: Josef Pamminger und Erwin Wallner

Ehren-Kapellmeister: Alfred Pamminger

 

Ein Dank gilt den ausgeschiedenen Funktionären Thomas Gahleitner und Marco Wallner für ihre Tätigkeit in den letzten Jahren und freut sich über die Bereitschaft der neuen Mitglieder eine Funktion zu übernehmen.

 

Für die neue Funktionsperiode stehen viele wichtige Veranstaltungen an. Besonders das Bezirksmusikfest mit Marschwertung, welches 2024 von uns ausgetragen wird, wird sicher eine Herausforderung und sehr viel Arbeit.

 

Wir wünschen uns ein erfolgreiches Vereinsjahr 2020 und hoffen auf Unterstützung aller Mitglieder.

 

0 Kommentare

GOLD - Wir haben es geschafft!!

Bei der heutigen Konzertwertung in Lembach traten wir in der Leistungsstufe B mit den Stücken "Nora - Licht des Nordens", "Schmelzende Riesen" und "Echtes Wiener Blut" an.

Wir erreichten mit 93,50 Punkten eine Goldmedaille und sind mächtig stolz auf uns und natürlich auf unsere beiden Kapellmeister Arnold und Florian. 

Nach diesem Erfolg ging es ins Hotel Weiß, wo die GOLDMEDAILLE bei einem guten Buffet und dem einen oder anderen Schlückchen Bier ordentlich gefeiert wurde.

Nach diesem Hightlight bereiten wir uns nun auf unser Weihnachtsblasen am Samstag, 21. Dezember 2019 vor. Danach beginnt für uns eine kleine musikalische Pause. 

Wir stürzen uns in die Vorbereitung für unsere Faschingsgaudi, dem "D´´´´``´´´´´´RaRi-TiVi" vor.

Nicht vergessen also, am Faschingssamstag, D´RaRi-TiVi im Hotel Weiß! 

Wir sehen uns!

Jubiläumskonzert war voller Erfolg

Der Saal im Gasthaus Wundsam war beim Jubiläumskonzert des Musikverein Rannariedl bis auf den letzten Platz gefüllt.

Eröffnet vom Jugendorchester wurde den zahlreichen Besucher ein tolles Konzert geboten.

Oliver Höglinger brillierte mit dem Stück "Menosgada" am Horn und auch Sängerin Viktoria Reiter begeisterte die Zuhörer mit dem Lied "Feeling Good". Für Gänsehautfeeling sorgten Kapellmeister Arnold Kehrer und Viktoria Weidinger mit dem Duett "Shallow" von Bradley Cooper und Lady Gaga.

Zwischendurch wurden die Besucher mit lustigen und wahren Geschichten aus dem Musikverein unterhalten.

 

Im Anschluss an das Konzert wurde traditionell unser "GICKS GACKS" AWARD für besondere Leistungen beim Konzert verliehen. Die Jury hatte es heuer nicht leicht. Die Entscheidung fiel dann auf unseren Kapellmeister, der bei der Zugabe "PFEIFF DRAUF" etwas daneben pfiff. Herzliche Gratulation, Herr Kapellmeister!

 

Wir bedanken uns auch bei unserem Ausstattungssponsor Christian Wundsam vom Gasthaus Wundsam. Er hat uns ja nicht nur den Saal zur Verfügung gestellt, er hat uns auch finanziell beim Ankauf unseres neuen Outfits, den Krawatten und den beiden Kleidern unterstützt. Herzlichen Dank dafür!

Zum Schluss natürlich ein herzliches DANKESCHÖN an die vielen, vielen Besucher. Wir waren überwältigt!

Hier der Link zu den Bildern: ...LINK